3B5AC465-9606-4EC0-8606-A02F96178ACB.JPE

Friedrichsfelder Früchtchen

Kindertagespflege Jennifer Hagenmeyer

Seit 2015 betreue ich in meiner Kindertagespflege Kleinkinder familiennah in einer kleinen Gruppe von max. 5 Kindern.

In dieser kleinen Gruppe gelingt es einen strukturierten Tagesablauf zu gestalten, der allen Kindern gerecht wird. Wir spielen, singen, tanzen und malen, zudem sind wir viel draußen am Feld oder besuchen den angrenzenden Wald. "Kleine Tagesausflüge" in den Zoo, die Bücherei oder einen Stadtpark sind ebenfalls Teil meines Konzepts.

Ich vereinbare mit den Familien individuelle Betreuungszeiten und gebe Hilfestellung bei allen Fragen rund ums Kind. Als Fachkraft für natürliches und nachhaltiges Wickeln setze ich in meiner Tagespflege überwiegend Stoffwindeln ein und begleite alle Kinder bis zu deren Windelfrei.

Unser Familienhund Alf, unsere 6 Hühnerdamen und unsere 2 Schildkröten-Mädchen bereichern stets unseren Alltag.

Aktuell habe ich erst wieder ab November 2021 Plätze frei!

Rotes Hauptschätzchen

Betreuungszeiten

Ich betreue von Montag bis Mittwoch zwischen

7:30 Uhr und 15:15 Uhr, die Kernbetreuung liegt zwischen

8:30 und 14:30Uhr

Alf_Hundefuehrerschein_2.jpg

Tagesablauf

Gemeinsam gehen wir jeden Morgen am Feld, im Wald oder im Ort spazieren. Im Anschluss gibt es ein kleines Frühstück, bevor wir entweder im Haus oder Garten unserem Entdeckungsdrang nachgehen können. Beim gemeinsamen Mittagessen gegen 11:30 Uhr kommen wir langsam zur Ruhe und schlafen dann auf einer großen Matratzenwiese bis ca. 14 Uhr.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

Elternstimmen

Rapsfeld

Izabell

"Das schwierigste an der Tagespflege ist, sein unter 3 jähriges Kind einer fremden Person zu überlassen. Jenny ist diese eine Person, die einem sofort die Angst nimmt. In den 1,5 Jahren hatte ich absolut nichts zu beanstanden. Liebevoll, fürsorglich und familiär. Gesundes Essen, richtiger und liebevoller Umgang mit Tieren und Natur, jeden Tag an der frischen Luft, Unterstützung vom Trockenwerden über individuelle Förderungbis zur Selbstständigkeit."

Mein Kind das erste Mal abgebenin "fremde" Hände mit gutem Gewissen ist garnicht so einfach. Ich hatte das große Glück meine Beiden (junge & Mädchen) in Jennys und deren Familie geben zu können. Das familiäre Umfeld  zusammen mit Jennys unglaublich ruhigem  und geduldigem Gemüt hat mich keienn Moment zweifeln lassen. Ich wusste sie in sehr guten Händen aufgehoben. Schlechtes Wetter gab es nicht, sodass ein täglicher Spaziergang an der Tagesordnung war. Die Tire der Familie waren eine zusätzliche Bereicherung. Jenny ist individuell auf jede Bedürfnisse der Kinder und Eltern eingegangen. Meine wurden mit Stoffwindeln gewickelt, was bei Jenny auf begeisterung traf. Jenny war für uns die perfekte Tagesmutti!

Iris & Benedikt

Natalie

"Ganz tolle Tagesmutter mit viel Kreativität und Einfühlungsvermögen, können wir nur empfehlen :)"

Sandra

Ich bin froh dich als Tagesmama gefunden zu haben. Mein Sohn hat sich immer sehr wohl bei dir gefühlt und spricht heute immernoch von dir und deinen beiden Jungs.
Danke, dass du es mir mit deiner familiären Atmosphäre, deiner Geduld und Liebe so leicht gemacht hast ihn seine ersten Schritte alleine gehen zu lassen.
Ich freue mich schon auf unsere nächste Eingewöhnung bei dir.

"Wir sind mit Jennifer mehr als zufrieden. Von der Eingewöhnung ab bis heute hat alles reibungslos funktioniert, die Kommunikation funktioniert völlig unkompliziert. Frau Hagenmeyer geht liebevoll und einfühlsam mit den Kindern um. Es wird täglich ein Spaziergang an der frischen Luft mit dem Hund Alf unternommen, selbst wenn das Wetter auch einmal ungemütlich ist. Räumlich haben die Kinder sehr gute Möglichkeiten sich auszutoben. Es gibt einen großen Garten mit Hühnern und allerlei Spielmöglichkeiten. Es werden altersgerechte Spiele gemacht, gemalt, gesungen, getanzt, Bücher gelesen. Fakt ist, ich hole Mittags mein zufriedenes Kind ab. Vielen Dank dafür."

Veronique & Paul

Kathrin & Manuel

Unser Sohn Moritz (2,5 Jahre) ist seitdem er 1 Jahr alt ist, drei Tage die Woche, in Betreuung bei Jenny Hagenmeyer.
Sie ist für ihn eine wichtige Bezugsperson geworden. Daheim erzählt er freudig und lebhaft von seinen Erlebnissen mit Jenny und den anderen Kindern. Für uns das wichtigste Zeugnis, dass er sich bei Jenny sehr wohl fühlt.
Wir haben Jenny als eine freundliche, herzliche Person kennen gelernt, die sowohl den Zwergen als auch den Mamas Halt gibt, wenn die Trennung am Morgen mal nicht so rund läuft.
Jenny strukturiert den Tag mit einem verlässlichen Tagesablauf. Ein Spaziergang mit Familienhund Alf ist fester Bestandteil des Vormittags. Dabei laufen sie zu unterschiedlichen Zielen auf's Feld, zu Pferden, Hühnern und Gänsen oder auf einen Spielplatz. Es entstehen oft schöne Fotos, die in der Whatsapp-Gruppe für Freude sorgen und das Mama-Herz weiß, dass der Zwerg gerade glücklich ist.
Ansonsten hält der Tag viele Möglichkeiten zum gemeinsamen Spielen bereit. Und Jenny achtet darauf, dass dieses so oft es geht draußen statt findet.
Am Nachmittag und in den Ferien sind oft auch Jennys zwei Söhne bei den Zwergen dabei. Für Moritz ist das immer ein Highlight. Die beiden gehen sehr liebevoll mit den kleinen Kindern um und am liebsten hätte Moritz, dass sie bei uns einziehen.
Für Fragen zu Entwicklung und Verhalten der Kinder hat Jenny immer ein offenes Ohr und berät und unterstützt aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung als Tagesmutter. Meilensteine wie Schnullientwöhnung und Toilettentraining werden toll unterstützt oder sogar eingeläutet.
Beim Abholen gibt Jenny immer einen kurzen Statusbericht zu den Erlebnissen des Tages, ggf. zu Ess- und Schlafverhalten, sodass man dies für den restlichen Tagesablauf berücksichtigen kann.
Wir sind sehr glücklich, dass Moritz bei Jenny eine tolle Betreuung gefunden hat und freuen uns, dass auch unser kleinerer Sohn Ende des Jahres zu Jenny kann.
Wir freuen uns auf noch viele gemeinsame Erlebnisse!